Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 26.08.2021

von
Glücks Yoga Bad Homburg
Kaiser-Friedrich-Promenade 81
61348 Bad Homburg

Inhaberin: Glücks GmbH
Geschäftsführer: Sandra Glücks, Frederik Glücks
Ahornweg 66
61448 Oberursel

(im folgenden „Studio“ genannt)

Geltungsumfang

Diese AGBs gelten für jegliche Nutzungen der Einrichtungen, Kurse und Angebote des Studios durch Nutzer unabhängig von Ort, Zeit und Art ihrer Durchführung. Es sei denn, es ergibt sich aus jeweiligen Verträgen etwas anderes.

Einmalige Kurs-Teilnahme

Die Buchung einer einmaligen Kurs-Teilnahme berechtigt den Nutzer zur Teilnahme an einem offenen Kurs des Studios.

Kurskarten und Zahlung

Mit den Kurskarten (z.B. 10er-, 20er- oder 30er-Karten) kann der Nutzer offene Kurse buchen. Die Kurskarten sind online zu erwerben und werden im online Account des Nutzers hinterlegt. Die Kurskarten sind zeitlich unbegrenzt gültig, nicht übertragbar und nicht zwischen mehreren Personen teilbar.

Stornierung von bereits gebuchten Kursen und sonstigen Angeboten

Die Buchung von offenen Kursen und anderen Angeboten über die Website des Studios ist verbindlich. Wurde ein Kurs über eine Kurskarte gebucht, kann die Buchung insoweit storniert werden, dass der stornierte Kurs auf der Kurskarte wieder gut geschrieben wird. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des gezahlten Betrages. Die Buchung von einzelnen Kursstunden, Einzeltstunden, Workshops, XXL-Kursen und Kinderyoga ist verbindlich.

Änderung von Kursen, Zeiten, Trainern

Das Studio behält sich vor, das Kursangebot, Kurszeiten und Trainer in zumutbarer Weise jederzeit zu ändern. Insbesondere ist es berechtigt, in saisonschwachen Zeiten (Sommer, Weihnachstzeit) das Kursangebot einzuschränken und an gesetzlichen Feiertagen keine Kurse anzubieten. Auch können pandemiebedingt maximale Teilnehmerzahlen verringert und Präsenz-Kurse gestrichen oder in Online-Kurse umgewandelt werden. Es besteht in diesen Fällen kein Anspruch auf Rückvergütung.

Anmeldung, volle Kurse

Platzbedingt ist pro Kurs die Teilnehmerzahl beschränkt. Möchte ein Nutzer an einem Kurs teilnehmen, muss er sich vorher über die Website des Studios online einen Platz reservieren. Ist der Kurs bereits voll, besteht kein Anspruch auf Kürzung des Entgeltes.

Ausfall von Kursen

Fallen einzelne Kurse aufgrund von Krankheit oder Urlaub des Trainers aus, bemüht sich das Studio, eine Vertretung zu finden. Sollte das nicht gelingen, kann ein Kurs ausfallen. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Nutzer nicht zu einer Kürzung des Entgeltes oder zur Auszahlung. Bereits gezahlte Kursgebühren oder über Kurskarten gebuchte Kurse werden in diesem Fall erstattet bzw. auf die Kurskarte zurück gebucht. Schließt das Studio wegen Umbauarbeiten, Wartungsarbeiten, Betriebsurlaubes oder aus ähnlichen Gründen nicht länger als 4 Wochen, berechtigt dies nicht zu einer Kürzung des Entgeltes.

Preisänderungen

Das Studio behält sich vor die Preise jederzeit zu ändern. Preisänderungen werden auf der Website des Studios bekannt gegeben.

Gesundheit, Teilnahmefähigkeit

Der Unterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme an den Kursen mit der körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist, muss jeder Teilnehmer selbst verantworten. Bei früheren Verletzungen, körperlichen Einschränkungen, akuten körperlichen oder physischen Problemen sowie der Einnahme von starken Medikamenten, sollte der Teilnehmer vorher mit seinem Arzt abklären, ob die Teilnahme an Yogakursen möglich und sinnvoll ist.

Haftung bei Verlust von Gegenständen

Das Studio haftet nicht für den Verlust von Gegenständen (z.B. Wertgegenständen) der Teilnehmer, es sei denn der Verlust beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Studios.